Glück ist eine Entscheidung

Gepostet von in Glück, Glücklicher Leben

Was ist der Unterschied zwischen Menschen die fast immer 🙂 oder 🙁 sind? Warum ist das so? Wie geht „man“ von 🙁 zu 🙂 dauerhaft und nachhaltig?
 Die meisten negativen Überzeugungen in uns die uns aufhalten, blockieren und uns nicht zur Entfaltung „frei geben“, haben etwas oder fast alles mit unserem eigenem Selbst-Wert zu tun den WIR uns selbst geben.

jens

Wir fühlen uns „kleiner“ als wir sind. Wir denken, wir haben es nicht verdient, bremsen uns aus, da unser Denken, unsere Überzeugung ein: Du darfst und oder kannst das nicht!“ parat hat und oder unseren (Selbst-) Wert in frage stellt.

Der Blick – Der Durchblick – Der „Durchmarsch

Durch einfache Methoden und mit effektiven geistigen Werkzeugen für die Bewusstwerdung, Selbsterkenntnis und durch die Entdeckung aktivem Selbst-Bewusstsein, gewinnen wir Selbstvertrauen, mehr Selbstachtung, Selbstsicherheit in uns, finden zur Selbstliebe zurück und erkennen und verstehen; WIR selber sind es die entscheiden ob wir glücklich sein und leben wollen. Von uns selber geht das Glück, das Glücklichsein aus. Wir entscheiden selbst das wir ein erfolgreiches glückliches Leben leben! Wir selber verantworten und steuern unser Glück. Selbstvertrauen und die eigene Selbstaufwertung/achtung sind dann das Ergebnis.

Alles wird leichter, klarer und macht auch Sinn, durch die Entwicklung unseres Selbst-Bewusst-Seins. Glück ist eine Entscheidung

Du erkennst Deinen wahren Wert! …

Dadurch gewinnst Du an Selbstsicherheit und Vertrauen in und für  alle Bereiche Deines Lebens.

Steigerungen Deiner Wahl liegen dann in Deiner Hand! Weil Du erkennst das Du derjenige bist und nur Du immer die Wahl hast.

»Mit -Glück ist eine Entscheidung- hast Du alle Möglichkeiten selbst in der Hand für DEINEN persönlichen Weg. Über Deine Selbstverantwortung kommst Du bewusst in Dein gewünschtes individuelles Leben, in Dein Glück.

Durch DEINE Erkenntnisse und EINFACHE Werkzeuge, Handouts, Tools aus -Glück ist eine Entscheidung steuerst DU nun mehr und mehr als KAPITÄN Deinen Lebenskahn.«

Hier ist das Buch erhältlich! Auch als Ebook.

Weitere Infos über Trainings, Workshops und Seminare HIER.

 

Mehr

Zu zweit unterwegs – Paarbeziehungen und Sozialer Buddhismus

Gepostet von in Glück, Glücklicher Leben

Wie kann das Glück zu zweit gelingen?
Welche Fallstricke gibt es auf diesem Weg?
Was bedeutet es, in einer Partnerschaft Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen?
Der Soziale Buddhismubks hält ungewöhnliche und überraschende Perspektiven auf die eigene Beziehung bereit.

Sozialer Buddhismus lehrt, wie man mitten im Alltag Weisheit erlangen, ein zufriedenes und reiches Leben führen und wahre und klare Beziehungen haben kann. Die buddhistische Praxis ist ein kraftvoller Weg, um für sich selber Klarheit zu erlangen und Buddha (das Absolute, die Wahrheit) im sozialen Leben zu realisieren.
Supreme Matriarch Ji Kwang Dae Poep Sa Nim ist die Gründerin der Yun Hwa Sangha of World Social Buddhism.

Die Herausgeber des  Buches –  Zu zweit unterwegs – sind langjährige SchülerInnen der Dharma- und Energiemeisterin Supreme Matriarch Ji Kwang Dae Poep Sa Nim. Erstmals stehen in diesem Buch wichtige Dharma-Lehren, die das Thema Paarbeziehungen betreffen, den interessierten LeserInnen zu Verfügung. Durch Fragen zur Selbstreflexion wird dieses Buch zu einem Übungs- und Praxisbuch, das dabei unterstützen kann, das eigene Verhalten in Partnerschaften zu erkennen und zu verbessern.

Das Buch ist im Wiesenburg Verlag erschienen und im Buchhandel zu beziehen.

 

 

Mehr

Endlich Schluss mit dem Diätenwahn!

Gepostet von in Abnehmen, Ernährung, Gewichtsreduktion

Endlich Schluss mit dem Diätenwahn!

Es geht auch anders! Nie wieder Diäten, Shakes oder Pillen!

Haben Sie auch die Nase voll von den ständigen Diäten, die letztendlich nur Frust bescheren, wenn man sie beendet? Ich glaube, wir alle kennen das! Immer und immer wieder fällt man auf die Versprechen all der angepriesenen Diätversprechungen rein und letztendlich haben sie alle das selbe Ergebnis, wenn man sie beendet. Das muss aber nicht sein! Gehen Sie neue Wege! Haben Sie den Mut und lassen Sie sich darauf ein, auch mal einen anderen, vielleicht für Sie sogar völlig neuen Weg einzuschlagen. 30 kg Gewichtsabnahme in den vergangenen Jahren sind bereits geschafft, weitere 15 – 20 kg werden noch folgen, je nachdem, bei welchem Gewicht ich mich dann letztendlich wohl fühle. Meine Erfahrungen und Tipps dazu habe ich in meinem Buch „Endlich Schluss mit dem Diätenwahn!“ aufgeschrieben um Ihnen eine kleine Hilfe bei der Gewichtsreduktion anzubieten.

Nutzen Sie diesen kleinen Ratgeber als Motivationshilfe, denn hier finden Sie Unterstützung und Motivation für den Alltag! Zusätzlich gibt es auch ein Arbeits- & Begleitheft für die tägliche Unterstützung. Wie sagt man so schön? Wer schreibt, der bleibt! Probieren Sie es aus!

Über das Buch: 
Diäten, Shakes und Pillen? – Nein Danke!
Hier gibt es Tipps, wie Sie Ihr Wohlfühlgewicht ganz leicht erreichen und dauerhaft behalten.

Dieses Buch räumt auf mit Diätillusionen und den ständig wiederkehrenden Enttäuschungen. Stattdessen wird Abnehmwilligen eine ausgewogene, vernünftige Ernährung „schmackhaft“ gemacht, deren Form jeder für sich selbst wählen kann. Und das Beste: Sie müssen auf nichts verzichten! Gerade weil das Durchhalten oft schwer fällt, motiviert dieses Buch dazu, stets „am Ball“ zu bleiben. Es enthält etliche Anregungen, Denkanstöße, aber auch praxiserprobte Tipps für die Umsetzung im Alltag. Gehen Sie neue Wege in eine schlankere, bessere und gesündere Zukunft mit mehr Lebensqualität!

Das Buch ist HIER und HIER das Arbeits- und Begleitheft  über den Buchhandel zu beziehen

Über die Autorin:

Durch eine Ernährungsumstellung konnte Elisabeth Mecklenburg bereits 30 kg abnehmen, ihren Insulinverbrauch erheblich verringern und hält schon über einen langen Zeitraum ihr erreichtes Gewicht. Auch sie hat alle Höhen und Tiefen erlebt, die das Abnehmen mit sich bringt und möchte mit diesem kleinen Ratgeber anderen Menschen Mut machen, alte Wege zu verlassen und sich auf Neues einzulassen.

Mehr

Typisch Mensch

Gepostet von in Erfolg, Glück, Glücklicher Leben

Typisch Mensch

Vortrag von James Both (spiritueller Mentalcoach) & Jens Faber-Neuling (Bewusstseinstrainer/Autor)

Was hast DU von diesem Vortrag?cartoon-1769064_1280

Du findest noch besser heraus, welcher Typ Du bist

Du kannst andere und Dich besser verstehen

Es kommt zu weniger Missverständnissen

Es fördert Dein Verständnis für Dein Gegenüber

Du wirst Dich besser zum Ausdruck bringen können

Du erkennst Dich in anderen … .

Am 17.01. &  25.01.2017 um 19 Uhr in Bad Vilbel bei Frankufrt am Main

Ausgleich 25,00 Euro pro Teilnehmer pro Veranstaltung.
Veranstaltungsort und Anmeldung Seelenhäuschen Bad Vilbel
Tel: 06101 5969959 / 0174 9378284 / info@seelenhaeuschen.de –

Jetzt anmelden, begrenzte Teilnehmerzahl!

17.12.16 - 1

Weitere Info´s auch auf  www.jensfaberneuling.de

Mehr

Deine ziemlich beste Version

Gepostet von in Erfolg, Glück

Deine ziemlich beste Version
 
GlücklichSein ist Deine Entscheidung!
 
Was ist der Unterschied zwischen Menschen die fast immer 🙂 oder 🙁 sind? Warum ist das so? Wie geht „man“ von 🙁 zu 🙂 dauerhaft und nachhaltig?girl-872149_1920
 
Das erarbeiten wir in unserem Worshop/Seminar
Deine ziemlich beste Version !
 
Begrenzte Teilnehmerzahl!
 
Durch einfache Methoden und mit effektiven geistigen Werkzeugen für die Bewusstwerdung, Selbsterkenntnis und durch die Entdeckung aktivem Selbst-Bewusstsein, gewinnen wir Selbstvertrauen, Selbstsicherheit in uns, finden zur Selbstliebe zurück und erkennen und verstehen; WIR selber sind es die entscheiden ob wir glücklich sein und leben wollen. Von uns selber geht das Glück, das Glücklichsein aus. Wir entscheiden selbst das wir ein erfolgreiches Leben leben! Wir selber verantworten und steuern unser Glück. Selbstvertrauen und die eigene Selbst-Aufwertung sind dann das Ergebnis.
 
Alles wird leichter, klarer und macht auch Sinn, durch die Entwicklung unseres Selbst-Bewusst-Seins.
 
2 Tagesseminar/Workshop Deine ziemlich beste Version
Erfolgreicher sein, glücklicher sein, gesünder sein!
 
Blick – Durchblick – Durchbruch
Mit James Both (Spiritueller Mentalcoach) und Jens Faber-Neuling (Bewusstseintrainer/Autor)
 
299,- Euro inkl. MwSt. (Ehe)Partner zahlen die Hälfte. Frühbucher 20% vergünstigt bis 2 Wochen vor Seminarbeginn! (Preise ohne Verpflegung, ohne Übernachtungskosten)
Veranstaltungsort Bad Vilbel bei Frankfurt am Main
 
mf-media ganzheitliche Konzepte weitere Infos, Termine, Orte und Buchungen über
info@mf-media.eu oder
 
Das Buch zum Workshop HIER
 
#GratisEbook HIER ordern! www.jensfaberneuling.de
Mehr

Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Gepostet von in Allgemein

Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Körpereigene Substanzen nutzen

Unser Buchtipp!

Die Orthomolekulare Medizin setzt auf Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden sind: Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, essenzielle Fettsäuren und Enzyme. Erfahren Sie, wie Sie diese Stoffe für mehr Gesundheit und Wohlbefinden nutzen.

Ausgewogene Ernährung

Immer in Balance bleiben
51pbuyzmn4l-_sx352_bo1204203200_
Lernen Sie die Bausteine einer vollwertigen Ernährung kennen und erfahren Sie das Wichtigste über Nahrungsmittelzusätze. Jeder Nährstoff, seine Funktion und heilende Wirkung werden ausführlich vorgestellt. Lesen Sie, wie die einzelnen Nährstoffe Ihren Körper in Balance bringen und wie Sie einer Unterversorgung vorbeugen.

Richtig ernährt durch jede Lebensphase

In unserem Leben machen wir so einiges durch – und mit den Lebenssituationen ändert sich auch der Nährstoffbedarf. Frauen in Schwangerschaft und Stillzeit, Kinder, Menschen im Stress, beim Sport, im Alter: Jeder hat besondere Nährstoffbedürfnisse. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Konkret: Orthomolekulare Prävention und Therapie

Welche Erkrankungen erfordern welche Nährstoffe? Und in welcher Dosierung muss ich sie zu mir nehmen? Hier erhalten Sie praktische Hinweise, wie Sie Beschwerden lindern und Krankheiten gezielt vorbeugen.

Mehr

Coenzym Q10 und Cholin

Gepostet von in Allgemein, Coenzym Q10, Ernährung

Cholin wird häufig den B-Vitaminen zugeordnet, auch wenn es kein Vitamin im physiologischen Sinn ist. Cholin ist einerseits Baustein beispielsweise in Botenstoffen oder Zellmembranen, andererseits besitzt der Nährstoff wesentliche Funktionen sowohl im Rahmen der Verstoffwechslung von Makronährstoffen wie Fetten und Eiweißen als auch im Leberstoffwechsel.   Coenzym Q10 ist eine vitaminähnliche Substanz, die in vielen, vor allem tierischen Nahrungsmitteln vorkommt. Q10 wird physiologischerweise auch in der menschlichen Leber gebildet.

Coenzym Q10 besitzt antioxidative Eigenschaften. Das Coenzym ist in der Lage, zellulären Veränderungen, beispielsweise ausgelöst durch aggressive Sauerstoffradikale, entgegenzuwirken.

Freie Radikale entstehen in Folge von oxidativem Stress. Sie sind für unterschiedlichste Schädigungen unserer Körperzellen mitverantwortlich. Freie Radikale sind, chemisch betrachtet, äußerst reaktionsfreudige Substanzen. Sie treten nicht nur mit der Oberfläche von Körperzellen in Kontakt. Sie sind oft auch in der Lage, in Zellen einzudringen und dort irreparable Schäden zu verursachen. Als mögliche Folgen gelten beispielsweise ein vorzeitiges Altern der Körperzellen oder auch eine Schwächung der körpereigenen Abwehrkräfte.

leisure-1379445_1920

Antioxidativ wirksame Nährstoffe, wie eben Coenzym Q10, tragen dazu bei Körperzellen zu schützen, indem sie freie Radikale ’abfangen’ und somit deren zellschädigenden Wirkungen entgegentreten.  Ausgehend von der Wortbedeutung ‘anti-oxidativ‘ sind damit Eigenschaften gemeint bzw. verbunden, Zellen gegenüber den negativen Einflüssen durch oxidativen Stress zu unterstützen.

Coenzym Q10 kann man sich als ‘Schutzschild‘ für die Körperzellen gegenüber oxidativem Stress vorstellen. Coenzym Q10 mit seinen antioxidativen Eigenschaften unterstützt so indirekt das körpereigene Immunsystem und verzögert den Alterungsprozess der Körperzellen.

Q10 besitzt darüber hinaus aber auch eine Schlüsselfunktion bei der Energiegewinnung in den so genannten Mitochondrien der Körperzellen. Mitochondrien kann man sich als Kraftwerke, in denen die in Nährstoffen gespeicherte Energie freigesetzt wird, vorstellen. Die mit zunehmendem Alter rückläufige Herstellung und Bereitstellung von Coenzym Q10 geht folglich mit einer verschlechterten Energieversorgung beispielsweise des Herzmuskels einher. Medizinische Studien belegen den Erfolg einer Q10-Supplementierung von 100-200 mg/Tag bei verschiedenen Herzerkrankungen mit eingeschränkter Herzleistungsfähigkeit.

Das im menschlichen Körper hergestellte Cholesterin wie auch das für die Energiegewinnung in der Zelle so wichtige Coenzym Q10 haben eine Gemeinsamkeit: Beide Substrate werden in der Leber produziert.

Mit zunehmendem Alter steigen die Cholesterinwerte im Blut häufig an, die Menge an gebildetem Q10 ist hingegen ehr rückläufig. Eine medikamentöse Behandlung erhöhter Cholesterinwerte geht meist mit einer weiteren Absenkung des Q10-Spiegels einher. Mit gravierenden Folgen für den Betroffenen.

Die genauen Zusammenhänge zwischen einer medikamentösen Behandlung erhöhter Cholesterinwerte und der dadurch ausgelösten Antriebslosigkeit des Patienten soll im Folgenden genauer betrachtet werden:

Cholesterin gehört zur Gruppe der (Nahrungs-) Fette. Insbesondere tierische Nahrungsmittel enthalten Fette, die sich aus sogenannten Neutralfetten und Cholesterinen zusammensetzen. Pflanzliche Nahrungsmittel sind praktisch frei von Cholesterin. Doch Cholesterin wird nicht nur über tierische Nahrungsmittel aufgenommen, sondern kann grundsätzlich von jeder Körperzelle gebildet werden. Hauptsächlich sind die Leber wie auch die Darmschleimhaut für die körpereigene Herstellung von Cholesterin verantwortlich.

Cholesterin ist auch für den Erwachsenen ein lebensnotwendiges Fett, da es als Basis für die Herstellung unterschiedlichster Folgeprodukte im menschlichen Körper dient. Cholesterin ist Bestandteil der Membranen aller Zellen, dient darüber hinaus aber auch als Vorstufe bei der Bildung von Gallensäuren und bestimmten Hormonen.

Cholesterine müssen auf Grund ihrer schlechten Wasserlöslichkeit beim Transport im Blut an Eiweiße gebunden werden. Daraus leitet sich auch die Unterscheidung in gutes (HDL-Form) und schlechtes Cholesterin (LDL-Form) ab. Sind alle Zellen mit Cholesterin gesättigt oder sind keine ausreichenden Transporteiweiße vorhanden, steigt das Risiko der Ablagerung von Blutfetten zusammen mit weiteren Substanzen an den Innenwänden der Blutbahnen an. Die Gefäße werden durch solche Ablagerungen verengt. Oxidationsprozesse tragen zu weiteren Veränderungen, insbesondere Verhärtungen, der Gefäßwände bei. Diese Vorgänge werden umgangssprachlich als Gefäßverkalkung bezeichnet. Der Fachbegriff ‘Arteriosklerose‘ beschreibt die Verengung und den mit der Wandverhärtung einhergehenden Flexibilitätsverlust der Gefäße. Derartige Veränderungen an den Gefäßwänden gelten als Basis für eine Blutdruckerhöhung. Hoher Blutdruck wiederum wird als gefährlichster Risikofaktor für die Entwicklung von HerzKreislauf-Erkrankungen, Todesursache Nummer Eins in Wohlstandländern, betrachtet.

Erhöhte Cholesterinwerte werden insbesondere dann medikamentös behandelt, wenn diätetische Veränderungen, Raucher- und Alkoholentwöhnungsprogramme, Bewegungs- und Entspannungstraining nicht zu einer deutlichen Verbesserung der Blutfettwerte führ(t)en.

Bei der Behandlung erhöhter Blutcholesterine werden meist so genannte ‘Statine‘ eingesetzt. Diese greifen in den Stoffwechsel der Leber ein. Dabei hemmen sie, in Abhängigkeit der Dosierung des jeweiligen Medikaments, einen Zwischenschritt bei der Cholesterinbildung in den Leberzellen. Die Medikation wird häufig lebenslang beibehalten. So soll eine dauerhafte Senkung der Blutfettwerte und des Risikos für Fettstoffwechselstörungen erzielt werden. Unter der Einnahme solcher Statine, so genannter CSE-Hemmer (Hemmer des Cholesterin-SyntheseEnzyms) zur gezielten Beschränkung der körpereigenen Cholesterinbildung in der Leber ‘leiden‘ auch die Coenzym Q10-Spiegel. Die in Folge der Medikation auch eingeschränkte Q10Produktion stellt eine unerwünschte Nebenwirkung dar.

Unangenehm für den Betroffenen, da er sich antriebslos und müde fühlt. Körperlich bedenklich, da das Coenzym gerade als Antioxidans die Unversehrtheit der Zellmembranen von Blutgefäßen unterstützt. Und die Cholesterinsenker werden ja gerade auch deshalb verordnet, um die Gefäße vor arteriosklerotischen Ablagerungen und Verhärtungen zu schützen. In Folge dessen wird bei Einnahme solcher Cholesterinsenker aus medizinischer Sicht eine Supplementierung von 1530 mg Q10/Tag empfohlen.

Mit der Veröffentlichung der so genannten ‘Health Claims Verordnung‘ durch das Europäische Parlament und des Europäischen Rats im Jahr 2006 wurden gesundheits- und nährstoffbezogene Aussagen über bestimmte Nähr- und Inhaltsstoffe in Lebensmitteln zugelassen.  Die EFSA, die europäische Sicherheitsbehörde für Lebensmittel, hat ergänzend zu dieser  Verordnung auch eine so genannte ‘Positivliste‘ veröffentlicht. In dieser sind alle bis heute freigegebenen und veröffentlichten Angaben zu Nährstoffen und deren Eigenschaften aufgelistet.

Gesundheitsbezogene Angaben ermöglichen dem Verbraucher, einen Zusammenhang zwischen Nährstoffen und einem möglichen Nutzen für die Gesundheit herzustellen.

• Cholin trägt zur Erhaltung einer normalen Leberfunktion bei.
• Cholin trägt zu einem normalen Fettstoffwechsel bei.

Literaturverzeichnis:

Ghirlanda G et al: Evidence of plasma CoQ10-lowering effect by HMG-CoA reductase inhibitors: A double-blind, placebo-controlled study Journal of Clinical Pharmacology, 3, 226-29, 1993

Gröber, U: Orthomolekulare Medizin Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 2. Aufl., 2002, S. 98ff

Langsjoen PH, Langsjoen AM: The clinical use of HMG CoA-reductase inhibitors and the associated depletion of coenzyme Q10. A review of animal and human publications. Biofactors 18 (1-4), 101-11, 2003

Tran TM, Mitchell TM, Kennedy DT, Giles JT: Role of coenzyme Q10 in chronic heart failure, angina and hypertension. Pharmacotherapy 21(7): 797-806, 2001

Mehr